Frühlings-Selbermachen: Frischkäse mit Bärlauch

Frischkaese

Schon seit jeher möchte ich gerne Sachen selber machen. Ausprobieren, „wie das geht“. Heute haben wir von einem wunderbaren Frühlingsspaziergang etwas Bärlauch mit nach Hause genommen, im Kühlschrank hatte es noch einen Liter Ziegenkäse, und voilà: Frischkäse mit Bärlauch. Noch lauwarm gegessen: Ein Gedicht!

  • 1 Liter Ziegemilch auf 95 Grad erhitzen
  • Saft einer Zitrone dazugeben
  • Unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten köcheln lassen
  • Durch ein Tuch abseihen
  • Den Frischkäse aus dem Tuch in eine Schüssel geben
  • Etwas Salz, einen Esslöffel Olivenöl und eine handvoll fein geschnittenen Bärlauch dazugeben
  • Fertig!

Schneller Quitten-Marroni-Kuchen

Es ist Herbst, die Quitten sind reif. Bevor der Baum zusammenbricht unter der Last, wird die reiche Ernte verarbeitet. Quittengelée für einen ganzen Winter steht im Keller, und der selbst erfundene schnelle Kuchen ist bereits verspeist:

  • Einen Mürbeteigboden bestreichen mit Marroni-Crème
    (1 Pack Vermicelles, 1 Ei, 2 EL Vollrahm mit dem Schwingbesen zu einer sämigen Crème verrühren)
  • 2-3 schöne Quitten in feine Schnitze schneiden, in leicht gezuckertem Wasser halb weich kochen. Quittenschnite auf die Vermicelles-Crème legen.
  • Mit Vanillezucker und Butterflocken bestreuen
  • Bei ca. 200 Grad eine halbe Stunde backen