Ein Gruss von der Bad RagARTz

Die Bahnhofsuhr von Bad Ragaz ist umpompomt. Sie hat also Pompoms, rundherum. Ich bin mir sicher, das ist sehr tröstlich, wenn man den Zug verpasst hat. Die Zeit ist knallhart, aber mit weicher Schale.

Das ist nicht das einzige wollige Kunstwerk an der diesjährigen BadrARTz, der Beitrag der Schule an die Ausstellung ist insgesamt sehr bestrickt.

11. Februar 12: Social Media Kurs

Diese Bild macht zur Zeit wieder einmal die Rund durch die social media Plattformen:

Da Pinterest schon drauf ist, scheint es relativ neu zu sein – dennoch, ein wichtiges Netzwerk fehlt:

Ravelry: I wrote a pattern for a knitted donut.

 

13.1.12

Wie konnte ich nur ohne Siri durchs Leben gehen!

20120114-211716.jpg

Bis nächstes Jahr!

In Kanada ist heute WWF-Sweater-Day

Heute ist in Kanada „National Sweater Day“, ein Klima-Aktionstag. Als WWF-Mitarbeiterin und Strickerin gefällt mir das natürlich extrem gut :-).

Die zentrale Botschaft: Dreht den Thermostat 3 Grad zurück und zieht heute einen möglichst ausgefallenen Pulli an!

Man kann auf Facebook auch seinem Profilbild einen „hübschen“ Pulli anziehen  (die, die ich jeweils offline stricke, sind zum Glück schöner…)!

http://wwf.ca/takeaction/sweater_day/

Ja, ja, mir…

… hängt der Winter auch langsam zum Hals raus!

Schöne Fasnacht wünsche ich Euch allen!

Dank meiner Kinder ist wenigstens mein Spinnrad in Fasnachtslaune:

Beerimuul-Socken

Endlich sind sie fertig, die zur Beerimuul-Jacke passenden Socken. Zwischen dem ersten und dem zweiten ist halt noch rasch ein Pulli entstanden.

Die Wolle ist in Natura noch Tausend Mal schöner! Esther hat sie gefärbt, und sie passen absolut perfekt zur Jacke!

… und übrigens: Das mit dem Frühling-Anlocken hat absolut nicht funktioniert. Heute mittag sah es beim Blick aus meinem Atelierfenster so aus (und es schneit und schneit und schneit immer noch weiter):

Den Frühling anlocken

Gestern haben versucht, den Frühling anzulocken. 3 Erwachsene und 5 Kinder sind mit dem Velo an den See gefahren. Dem Fluss entlang, über zugeschneite Velowege.

Dort haben wir ein Feuer gemacht und Cervelats grilliert und heissen Tee getrunken.

nd herausgefunden, wie Velohelme gemacht werden. Sie wachsen an Bäumen.

Novembersonntag am Walensee

2009_11_22_Walensee