Seekrank

Seit dem 27. Juli bin ich seekrank. Ausfall des Gleichgewichtsorgans, links. Von einer Sekunde auf die andere Dauerdrehschwindel und Übelkeit. Die ersten zwei Tage war mir zum Erbrechen schlecht und ich konnte nur noch liegen, dann ging es in kleinen Schritten immer ein kleines bisschen besser. Inzwischen fühle ich mich so, wie wenn ich zwei Bierchen zu viel gehabt hätte.

Besonders fies: Es passierte am ersten Tag in den Bretagne-Ferien. So habe ich mich dort gefühlt:

Meer

 

No Comments.

Leave a Reply

(required)

(required)