Lochkamera, diesmal digital. Und ganz einfach. Und fast gratis.

Das Lochkamera-Thema lässt mich nicht los. Schon lange möchte ich gerne mal digitale Lochkamerabilder machen. Schon vor einiger Zeit hatte ich die Idee, dass man ja vielleicht nur in den Gehäuse-Staubdeckel einer Spiegelreflex ein kleines Loch machen müsste – habe an der Idee aber nie weiter herumgedacht, da ich mir sagte, SO einfach kann es ja gar nicht sein.

Nur: Es IST so einfach. Es funktioniert wirklich!  Allerdings bin ich bei weitem nicht die erste, die auf die Idee gekommen ist – das ändert nichts daran, dass ich stolz auf meine Idee bin.

Meine alte Nikon D50 sieht nun so aus:

nikon-lochkamera

Und so sehen die Bilder aus, die sie damit machen kann:

digiloch-erster-versuch

Etwas mehr Theorie dazu findet man z. B. hier:
www.digitipps.ch/fotopraxis/camera-obscura

No Comments.

Leave a Reply

(required)

(required)